6%

Befragung zu einer möglichen Austragung der Olympischen Spiele in der Metropolregion Rhein-Ruhr 

Einleitung
Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie am Lehr- und Forschungsbereich Sportmanagement & Sportökonomie der Ruhr-Universität Bochum führen wir derzeit eine Befragung zu einer möglichen Austragung der Olympischen Spiele in der Metropolregion Rhein-Ruhr durch.

Für eine mögliche Olympiabewerbung haben sich 14 Kommunen unter dem Namen "Rhein-Ruhr City 2032" (RRC2032) zusammengetan. Diese 14 Kommunen sind: Aachen, Bochum, Bonn, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Gelsenkirchen, Krefeld, Köln, Leverkusen, Mönchengladbach, Oberhausen und Recklinghausen.

Da die Olympischen Spiele 2032 bereits an Brisbane (Australien) vergeben wurden, wird aktuell geprüft, ob eine mögliche Olympiabewerbung der Rhein-Ruhr Region für das Jahr 2036 angestrebt werden soll. 

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen, uns hierbei zu unterstützen! Die Teilnahme an der Studie dauert etwa 10 Minuten. Bitte antworten Sie auf die Fragen spontan und bearbeiten Sie den Fragebogen vollständig, da nur so die Daten für die Analyse verwendet werden können. Sämtliche Daten werden selbstverständlich vertraulich, anonym und nur zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet.

Falls Sie den Fragebogen auf Ihrem Smartphone beantworten, empfiehlt es sich, dies im Querformat zu tun.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

John Alexander Menge

Prof. Dr. Torsten Schlesinger
Powered by QuestionPro